82.518 von 100.000 Unterschriften

Jean-Claude Junker, Matteo Salvini, Joseph Muscat, Emmanuel Macron und Pedro Sànchez

Appell

Nehmen Sie Ihre völkerrechtliche - und menschliche - Verantwortung wahr: Gewähren Sie Einfahrt in sichere Häfen für die Menschen in Not, die sich an Bord von zivilen Rettungsschiffen in europäischen Gewässern befinden. Verhindern Sie, dass diejenigen bestraft werden sollen, die selbstlos Hilfe anbieten.

Warum das wichtig ist

Die Lage spitzt sich wieder zu. Inzwischen sind 160 Menschen, darunter 32 Kinder, auf der “Open Arms”, einem der zivilen Rettungsschiffe im Mittelmeer gestrandet. Ein zweites Schiff, die “Ocen Viking” hat inszwischen 356 Personen aus Seenot gerettet. Sichere Häfen in Malta und Italien sind nah, beide Länder weigern sich aber, die Schiffe anlegen zu lassen. Die Menschen stecken auf dem Meer fest.

Auf der “Open Arms” sind die Bedingungen nach elf Tagen bei brütender Hitze unerträglich. Die spanische Hilfsorganisation “Pro Activa Open Arms”, die Eigentümerin des Schiffs, fordert die europäischen Staats- und Regierungschefs dringend auf, einen sicheren Hafen anlaufen zu können. Treibstoff und Vorräte gehen schnell zur Neige. [1]

Wer aus Seenot gerettet wird, muss betreut und an Land gebracht werden. Die Flüchtlinge auf den Schiffen dürfen nicht dafür bezahlen, dass sich Staats- und Regierungschefs nicht auf eine solidarische Aufnahme einigen können. Zeigen wir mit unserem Appell, dass wir ein menschliches Europa wollen, in dem Menschen in Not mit offenen Armen empfangen werden.

Referenzen

  1. https://www.theguardian.com/world/2019/aug/08/european-leaders-help-migrant-rescue-ship-open-arms

  2. In Zusammenarbeit mit:

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende

Wir schlagen Ihnen drei Wege vor, die Arbeit für die Seenotrettung zu unterstützen. Mit dem Formular auf der rechten Seite machen Sie die Arbeit von WeMove möglich - wir bleiben an dem Thema dran und würden uns sehr freuen, wenn Sie einen monatlichen Betrag spenden.

Gerne können Sie auch direkt an Open Arms oder SOS Mediterranee spenden, um deren lebensrettenden Rettungsaktionen am Laufen zu halten:

Spenden Sie hier direkt an Open Arms

Spenden Sie hier direkt an SOS Mediterranee
“Open Arms”, ein ziviles Rettungsschiff, im Mittelmeer gestrandet

Andere Wege zu spenden

Alternativ zum Einzug können Sie Spenden auch direkt an uns überweisen:

WeMove Europe SCE mbH
IBAN: DE98430609671177706900
BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank
Berlin, Deutschland

Spenden Sie einmalig über

 

Spenden Sie monatlich über
Wir schützen Ihre Daten und nutzen Sie nur für die von Ihnen angegebenen Zwecke. Die Daten die Sie hier eingeben, werden ausschließlich für das Bearbeiten Ihrer Spende genutzt und um Sie über unsere Kampagnenarbeit auf dem Laufenden zu halten. Mehr in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Hier können Sie eine Einzugsermächtigung als PDF herunterladen, ausfüllen und uns per Post zusenden.

Wie wir uns finanzieren.

Nächster Schritt - verbreiten Sie unsere Idee

Vielen Dank für Ihr Engagement!

Kennen Sie jemanden, der sich für diese Kampagne interessieren würde? Schicken Sie ihnen einfach eine E-Mail mit der Bitte, sich Ihnen anzuschließen!