992.908 von 1.200.000 Unterschriften

An die Europäische Kommission

Appell

Wir fordern die Europäische Kommission auf, eine obligatorische Ursprungserklärung für alle Lebensmittel vorzuschreiben, um Betrug zu verhindern, die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und das Recht der Verbraucher auf Information zu garantieren.

Warum das wichtig ist

Derzeit lässt eine Gesetzeslücke zu, dass Lebensmittelkonzerne Produkte als "Hergestellt in Deutschland" bezeichnen, obwohl sie es nicht sind. Das ist Lebensmittelbetrug und schadet uns, regionalen Bauern und Lebensmittelproduzenten.

WeMove Europe arbeitet dafür mit anderen Organisationen zusammen: Gemeinsam wollen wir die Europäische Kommission dazu bringen, dass künftig auf allen in Europa verkauften Lebensmitteln das richtige Herkunftsland anzugeben ist. Wenn eine Million Menschen eine offizielle EU-Petition, die so genannte Europäische Bürgerinitiative (EBI), unterschreiben, wären unsere Entscheidungsträger rechtlich verpflichtet, auf unsere Forderungen zu reagieren. Wir haben dies bei Glyphosat schon einmal erreicht. Das kann uns bei der Lebensmittelkennzeichnung wieder gelingen.

Es ist so wichtig, die Herkunft unserer Lebensmittel zu kennen. Nur so können wir die regionalen Landwirte unterstützen und wissen, ob Lebensmittel saisonal sind und wie viele Kilometer sie zurückgelegt haben. Diejenigen von uns, die über den Tierschutz und die landwirtschaftlichen Praktiken in bestimmten Ländern besorgt sind, können mithilfe transparenter Herkunftsangaben bessere Entscheidungen treffen.

Im Moment gibt es keine verbindliche Anforderung, das Ursprungsland auf allen in der EU gekauften Lebensmitteln anzugeben. Lebensmittelkonzerne nutzen dies, um Lebensmittel falsch oder unzureichend zu kennzeichnen. Die EBI ist das einzige Instrument, das uns EuropäerInnen ein direktes und formales Mitspracherecht bei der Entscheidungsfindung in der EU ermöglicht. Bisher konnten unsere PartnerInnen 900.000 Unterschriften sammeln - gemeinsam können wir die erforderliche Million schaffen und die EU zum Handeln zwingen.

Da es sich um eine offizielle EU-Petition handelt, ist die Unterzeichnung ein zweistufiger Prozess, der etwas mehr Informationen als sonst benötigt (z.B. Ihren Wohnort und Ihr Geburtsdatum). Aber es wird nicht länger als zwei Minuten dauern. Unterschreiben Sie jetzt die Petition für eine bessere Lebensmittelkennzeichnung.


Nächster Schritt: Fügen Sie die notwendigen Daten hinzu, damit Ihre Unterschrift für die EBI gültig ist.

Eine Europäische Bürgerinitiative (EBI) ist ein Rechtsinstrument, das die Europäische Kommission bei Erfolg verpflichtet, die Forderungen der Bürger/innen in einem formellen Verfahren anzuhören.

Aus diesem Grund gibt es auch bestimmte Regeln, die bei der Unterzeichnung zu beachten sind. Die erforderlichen Informationsfelder werden von WeMove Europe nicht festgelegt, sondern von dem Mitgliedstaat, in dem Sie die EBI unterschreiben. Die zusätzlichen Informationen, die von Ihnen abgefragt werden, sind eine gesetzliche Voraussetzung dafür, dass Ihre Unterschrift gültig ist.

Sagt uns, woher unser Essen kommt

Wir fordern die Europäische Kommission auf, eine obligatorische Ursprungserklärung für alle Lebensmittel vorzuschreiben, um Betrug zu verhindern, die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen und das Recht der Verbraucher auf Information zu garantieren.

Ihre Daten werden zunächst verschlüsselt (damit niemand darauf zugreifen kann) und vorübergehend auf einem sicheren Server in Deutschland gespeichert. Sobald genügend Unterschriften gesammelt wurden, werden sie an die Beamten in Ihrem Land übergeben, die die Unterschriften offiziell überprüfen.

WeMove Europe ist es gesetzlich verboten, die von Ihnen zur Verfügung gestellten zusätzlichen Informationen für andere Zwecke als die der Europäischen Bürgerinitiative zu speichern oder zu verwenden. Nach Beendigung der EBI werden die Organisatoren der EBI alle zusätzlichen Informationen, die für die Zwecke dieser EBI bereitgestellt werden, vernichten. Unsere Fähigkeit als WeMove Europe, diese Aufgaben sicher zu erfüllen, wurde nach den Anforderungen der Europäischen Union zertifiziert.

Es gelten die üblichen Datenschutzbestimmungen und -gesetze.

Sie ist ein Instrument der partizipativen Demokratie, das den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit gibt, konkrete Änderungen der Rechtsvorschriften in den Bereichen anzuregen, in denen die Europäische Kommission befugt ist, Rechtsakte vorzuschlagen, z. B. in den Bereichen Umwelt, Landwirtschaft, Energie, Verkehr und Handel.

Eine Europäische Bürgerinitiative ermöglicht es Bürgerinnen und Bürgern aus verschiedenen Mitgliedsländern sich zu einem Thema, das ihnen am Herzen liegt, zusammenzuschließen, um Einfluss auf die Politikgestaltung der EU zu nehmen.

Um eine Initiative zu starten, braucht es 7 EU-Bürger/-innen, die in mindestens 7 unterschiedlichen Mitgliedsländern leben und das Wahlalter erreicht haben. Sobald eine Initiative 1 Million Unterstützungsbekundungen gesammelt und die Mindestwerte in mindestens 7 Mitgliedsländern erreicht hat, muss die Europäische Kommission entscheiden, ob sie tätig wird.

Alle EU-Bürgerinnen und -Bürger (d. h. Staatsangehörige eines Mitgliedslandes), die das aktive Wahlrecht* bei den Wahlen zum Europäischen Parlament besitzen - d. h. 18 Jahre in allen EU-Ländern mit Ausnahme Österreichs und Maltas (Stimmrecht ab 16) sowie Griechenlands (Stimmrecht ab 17) -, können eine Bürgerinitiative unterstützen.

Mehr Informationen finden Sie hier: Europäische Bürgerinitiative

Derzeit lässt eine Gesetzeslücke zu, dass Lebensmittelkonzerne Produkte als "Hergestellt in Deutschland" bezeichnen, obwohl sie es nicht sind. Das ist Lebensmittelbetrug und schadet uns, regionalen Bauern und Lebensmittelproduzenten.

WeMove Europe arbeitet dafür mit anderen Organisationen zusammen: Gemeinsam wollen wir die Europäische Kommission dazu bringen, dass künftig auf allen in Europa verkauften Lebensmitteln das richtige Herkunftsland anzugeben ist. Wenn eine Million Menschen eine offizielle EU-Petition, die so genannte Europäische Bürgerinitiative (EBI), unterschreiben, wären unsere Entscheidungsträger rechtlich verpflichtet, auf unsere Forderungen zu reagieren. Wir haben dies bei Glyphosat schon einmal erreicht. Das kann uns bei der Lebensmittelkennzeichnung wieder gelingen.

Es ist so wichtig, die Herkunft unserer Lebensmittel zu kennen. Nur so können wir die regionalen Landwirte unterstützen und wissen, ob Lebensmittel saisonal sind und wie viele Kilometer sie zurückgelegt haben. Diejenigen von uns, die über den Tierschutz und die landwirtschaftlichen Praktiken in bestimmten Ländern besorgt sind, können mithilfe transparenter Herkunftsangaben bessere Entscheidungen treffen.

Im Moment gibt es keine verbindliche Anforderung, das Ursprungsland auf allen in der EU gekauften Lebensmitteln anzugeben. Lebensmittelkonzerne nutzen dies, um Lebensmittel falsch oder unzureichend zu kennzeichnen. Die EBI ist das einzige Instrument, das uns EuropäerInnen ein direktes und formales Mitspracherecht bei der Entscheidungsfindung in der EU ermöglicht. Bisher konnten unsere PartnerInnen 900.000 Unterschriften sammeln - gemeinsam können wir die erforderliche Million schaffen und die EU zum Handeln zwingen.

Da es sich um eine offizielle EU-Petition handelt, ist die Unterzeichnung ein zweistufiger Prozess, der etwas mehr Informationen als sonst benötigt (z.B. Ihren Wohnort und Ihr Geburtsdatum). Aber es wird nicht länger als zwei Minuten dauern. Unterschreiben Sie jetzt die Petition für eine bessere Lebensmittelkennzeichnung.

Loading ...

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende

Die Geheim-Konserve

Unsere Kampagnen sind nur durch kleine regelmäßige Spenden der WeMove Europe-Gemeinschaft möglich.

Wenn noch mehr Menschen jeden Monat ein paar Euro spenden, könnten wir noch größere und stärkere Kampagnen machen, wie zum Beispiel diese hier.

Schließen Sie sich den Tausenden von Menschen an, die es der WeMove Europa-Gemeinschaft ermöglichen, diese wirkungsvollen Kampagnen durchzuführen. Spenden Sie jetzt.

Andere Wege zu spenden

Alternativ zum Einzug können Sie Spenden auch direkt an uns überweisen:

WeMove Europe SCE mbH
IBAN: DE98430609671177706900
BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank
Berlin, Deutschland

Spenden Sie einmalig über

 

Spenden Sie monatlich über
Wir schützen Ihre Daten und nutzen Sie nur für die von Ihnen angegebenen Zwecke. Die Daten die Sie hier eingeben, werden ausschließlich für das Bearbeiten Ihrer Spende genutzt und um Sie über unsere Kampagnenarbeit auf dem Laufenden zu halten. Mehr in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Hier können Sie eine Einzugsermächtigung als PDF herunterladen, ausfüllen und uns per Post zusenden.

Wie wir uns finanzieren.

Nächster Schritt - verbreiten Sie unsere Idee

Vielen Dank, dass Sie sich den hunderttausenden EuropäerInnen angeschlossen haben und die Europäische Kommission auffordern, den Lebensmittelbetrug zu beenden.

Wenn Sie zum ersten Mail bei uns unterschreiben, erhalten Sie eine Dankeschön-E-Mail, in der Sie aufgefordert werden, Ihre E-Mail-Adresse zu bestätigen. Sie müssen auf "Bestätigen" klicken, damit wir sicher sein können, dass Sie diese Aktion unterschrieben haben.

Damit diese Europäische Bürgerinitiative erfolgreich sein kann, müssen wir über 1 Million Unterschriften sammeln. Darüber hinaus müssen wir eine Mindestanzahl von Unterschriften in mindestens sieben Mitgliedstaaten erfüllen. Um dieses Ziel zu erreichen, brauchen wir Ihre Unterstützung.

Leiten Sie diese E-Mail an Ihre Freunde und Familie weiter.