138.800 von 175.000 Unterschriften

An Umweltministerin Hendricks, Wirtschaftsministerin Zypries und Kanzleramtsminister Altmaier

Appell

Handeln Sie endlich, um die Luftverschmutzung durch Kohlekraftwerke zu beenden!

Stimmen Sie für strenge Vorgaben gegen Luftverschmutzung, damit die Kohleindustrie unsere Luft und unser Wasser nicht länger vergiftet. Treten Sie für unsere Gesundheit und Umwelt ein und sorgen Sie für die schnelle Einführung EU-weiter Emissionsstandards für große Kraftwerke.

Warum das wichtig ist

Kohle zu verbrennen hat tödliche Folgen. Riesige Kohlekraftwerke verschmutzen unsere Luft und unser Wasser. Die Betreiber machen Gewinne, während wir keuchen und husten. Dabei macht die Luftverschmutzung vor Landesgrenzen nicht halt. Deutschland ist der größte Verschmutzer in Europa und schickt Feinstaub und Stickoxide nach Frankreich. Wir dagegen atmen die Abgase aus Polen und Tschechien. [1]

Der einzige Weg, Luftverschmutzung in Europa wirksam zu bekämpfen: Strikte Grenzwerte auf EU-Ebene festlegen und umsetzen. Wir haben jetzt die Chance, die EU zu sauberer Luft zu verpflichten.

Die Europäische Kommission hat nach jahrelangen Verhandlungen endlich strikte Grenzwerte vorgeschlagen. Sie stellen die Kohleindustrie vor die Wahl: Entweder sie filtern die Abgase oder sie schließen ihre Kraftwerke.

Die Regierungen der EU-Mitgliedsländer stimmen am 28. April im Ständigen Ausschuss für Industrieemissionen ab und die sicher geglaubte Mehrheit droht zu kippen. Einflussreiche Lobbyisten der Energiekonzerne üben erheblichen Druck auf die Delegierten aus.

Feinstaub und Stickoxide gefährden unser aller Gesundheit. Wissenschaftler sprechen von bis zu 20.000 Menschen im Jahr , die an den Folgen der Luftverschmutzung sterben. Seit Jahren setzt sich die deutsche Regierung für strengere Regeln der Kohleverbrennung ein. Doch auch sie wird von den Industrie-Lobbyisten erheblich beeinflusst und droht noch umzukippen. Es hängt jetzt von den Minister/innen Hendricks, Z. und A. ab, ob unsere Luft endlich sauberer wird. Deutschland muss für höhere Emissionsstandards stimmen. Nur so können wir sicherstellen, dass Länder, die weiterhin die Luft verschmutzen wollen, ausgebremst werden. Als bevölkerungsreichestes Land der EU hat die deutsche Stimme besonders hohes Gewicht. Stimmt die deutsche Regierung gegen die neuen Standards, ist die Abstimmung verloren.

Jeden Tag sterben 63 Menschen in Europa an von Kohle verursachten Luftverschmutzungen. Tausende erkranken an Asthma oder anderen chronischen Lungenkrankheiten. [2]

Wir fordern die Minister/innen Hendricks, Z. und A. auf, standhaft zu bleiben und endlich etwas gegen die giftige Luftverschmutzung zu unternehmen! Mit Ihrer Stimme können Sie die tödliche Luftverschmutzung beenden und Leben retten!

Referenzen:

[1] Europe’s Dark Cloud - How coal-burning countries are making their neighbours sick:

http://env-health.org/IMG/pdf/dark_cloud-full_report_final.pdf

[2] Lifting Europe’s Dark Cloud: How cutting coal saves lives:

http://www.eeb.org/index.cfm?LinkServID=E3882544-5056-B741-DBB3E8DE57F619F6

Diese Petition wird zusammen mit unseren Partnern durchgeführt:

Europäisches Umweltbüro, Climate Action Network Europe, Health and Environment Alliance (HEAL), WWF Europäisches Büro, Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND), Sum Of Us


Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende

Wir von WeMove Europe kämpfen gegen Konzerne und verteidigen die Bürger/innen Europas und unsere Umwelt. Um unabhängig zu bleiben, nehmen wir kein Geld von Unternehmen oder Regierungen an. Einflussreiche Kampagnen kosten viel Geld, deshalb brauchen wir Ihre Hilfe. Mit nur ein paar Euro wöchentlich können Sie uns dabei helfen, unserer Arbeit eine starke Basis zu geben.

Nächster Schritt - verbreiten Sie unsere Idee

Vielen Dank.

Kennen Sie jemanden, der die Luftverschmutzung in Europa mit uns stoppen will? Senden Sie denen doch eine E-Mail und laden Sie sie zu unserer Aktion ein.