95.066 von 125.000 Unterschriften

EU-Kommission, EU-Parlament und die Chefs und Chefinnen der EU-Mitgliedsstaaten

Appell

Um die Wiederverwendung zur neuen Normalität zu machen, müssen die EU und die nationalen Entscheidungsträger*innen:

  • EU-weit einheitliche Designs für Behälter festlegen, um die Wiederverwendung zu steigern, sowie Systeme wie zum Beispiel Pfandsysteme fördern, die die Wiederverwendung unterstützen.
  • eine öffentliche Beschaffungspolitik verabschieden, die der Wiederverwendung von Dienstleistungen und Produkten bei öffentlich organisierten und gesponserten Veranstaltungen und Einrichtungen Vorrang einräumt.
  • ergänzende Maßnahmen verabschieden, einschließlich gezielter Verbote von Einwegprodukten und wirtschaftlicher Anreize zur Implementierung der Wiederverwendung.
  • Zielvorgaben für Wiederverwendung für jeden Sektor festsetzen, u. a. für den Transport, den Einzelhandel, die Gastronomie und den elektronischen Handel.

Warum das wichtig ist

Es ist kein Wunder, dass Plastik in unserer Nahrung, unserem Trinkwasser, der Luft, die wir atmen, und sogar in unseren Körpern ist. [1]

Recycling wurde von der Industrie als Hauptlösung für unser Abfallproblem präsentiert. Das ist großartig, aber nicht genug. Das meiste Plastik kann nicht recycelt werden und landet in der Verbrennung oder auf einer Mülldeponie. [2] Der Abfall, der recycelt werden kann, kann meistens nur mit hohem Material- und Energieaufwand in ein neues Produkt verwandelt werden.

Die einzige Möglichkeit, die Plastikverschmutzung zu stoppen, besteht darin, robuste Wiederverwendungssysteme zu schaffen. Das bedeutet, dass Flaschen und Behälter zur Wiederverwendung abgeholt werden, dass Ihre Reinigungs- oder Badutensilien im Haushalt einfach nachgefüllt werden und dass Essen zum Mitnehmen auf wiederverwendbarem Geschirr ausgeliefert wird. [3]

Und jetzt haben wir endlich eine Chance. Bald werden die EU-Entscheidungsträger*innen die EU-Verpackungs- und Verpackungsabfallrichtlinie (PPWD) überprüfen.

Von Plastik bis Papier: Sie könnten dafür sorgen, dass alle notwendigen Verpackungen wiederverwendbar sind. Aber die mächtige Verpackungsindustrie wird versuchen, den Fokus der Überprüfung auf das bloße Recycling zu beschränken. Lassen Sie uns gemeinsam dem Druck der Industrie etwas Starkes entgegensetzen - damit sich die EU für die Wiederverwendung entscheidet!

Schließen Sie sich der Re-use-Revolution an!


Referenzen

  1. https://www.consumerreports.org/health-wellness/how-to-eat-less-plastic-microplastics-in-food-water/
  2. https://www.npr.org/2020/09/11/897692090/how-big-oil-misled-the-public-into-believing-plastic-would-be-recycled?t=1623057649205
  3. https://wechoosereuse.org/

In Zusammenarbeit mit:

Bitte unterstützen Sie uns mit einer Spende

Verpackungen machen fast ⅔ des gesamten Plastikmülls in Europa aus. Kein Wunder, dass Plastik in unserer Nahrung, unserem Trinkwasser, der Luft, die wir atmen, und sogar in unseren Körpern ist. Helfen Sie uns, gegen die Verpackungs- und Plastiklobby zu kämpfen, die will, dass das so bleibt.

Können Sie ein paar Euro spenden und uns dabei unterstützen, weiter für den Schutz unseres Planeten zu arbeiten?

Andere Wege zu spenden

Alternativ zum Einzug können Sie Spenden auch direkt an uns überweisen. Bitte fügen sie Ihre Emailadresse in den Verwendungszweck mit ein:

WeMove Europe SCE mbH
IBAN: DE98430609671177706900
BIC: GENODEM1GLS, GLS Bank
Berlin, Deutschland

Wir schützen Ihre Daten und nutzen Sie nur für die von Ihnen angegebenen Zwecke. Die Daten die Sie hier eingeben, werden ausschließlich für das Bearbeiten Ihrer Spende genutzt und um Sie über unsere Kampagnenarbeit auf dem Laufenden zu halten. Mehr in unserer Datenschutzerklärung und im Impressum.

Hier können Sie eine Einzugsermächtigung als PDF herunterladen, ausfüllen und uns per Post zusenden.

Wie wir uns finanzieren.

Nächster Schritt - verbreiten Sie unsere Idee